WiM-Vent

Wissens‐ und modellbasierte Therapiesteuerung in der Medizin

  Gefördert vom
BMBF Logo

Projektpartner

Drägerwerk AG & Co. KGaA & Dräger Medical GmbH, Lübeck

Dräger ist ein international führendes Unternehmen der Medizin- und Sicherheitstechnik. Das 1889 in Lübeck gegründete Familienunternehmen besteht in fünfter Generation und hat sich zu einem globalen börsennotierten Konzern entwickelt. 2011 erwirtschaftete Dräger weltweit einen Umsatz von rund 2,26 Mrd. Euro.

„Technik für das Leben“ ist die Leitidee des Unternehmens. Ob im Operationsbereich, auf der Intensivstation, bei der Feuerwehr oder im Rettungsdienst: Dräger-Produkte schützen, unterstützen und retten Leben.

Dräger beschäftigt weltweit rund 12.000 Mitarbeiter und ist in über 190 Ländern der Erde vertreten. In mehr als 40 Ländern betreibt das Unternehmen Vertriebs- und Servicegesellschaften. Eigene Entwicklungs- und Produktionsstätten von Dräger gibt es in Deutschland, Großbritannien, Schweden, Südafrika, in den USA, Brasilien, Tschechien und China.

Dräger bietet seinen Kunden unter anderem Anästhesiearbeitsplätze, Beatmungsgeräte für die Intensiv- und Notfallmedizin, Patientenmonitoring sowie Geräte für die medizinische Versorgung von Frühchen und Neugeborenen. Mit Deckenversorgungseinheiten, IT-Lösungen für den OP und Gasmanagementsystemen steht das Unternehmen seinen Kunden im gesamten Krankenhaus zur Seite.

Der Unternehmensbereich Medizintechnik hat das wissensbasierte Beatmungssystem (SmartCare/PS®, seit 2003 im Markt) entwickelt, das möglichst frühzeitig und autonom den Patienten von der mechanischen Gerätebeatmung lösen und in die Spontanatmung überführen soll. Eine frei verfügbare Arbeitsumgebung zur Erstellung von Expertensystemen (d3web, denkbares GmbH) wird genutzt, um klinische Leitlinien und Expertenwissen in einer Wissensbasis anzulegen. In einer im Beatmungsgerät implementierten Echtzeitumgebung werden die therapeutischen Empfehlungen aus der Wissensbasis in maschinelle Anweisungen zur Einstellung von Beatmungsparametern übersetzt.

© 2012 Drägerwerk AG & Co. KGaA